Freiwilligkeit ist ein außerordentlich wertvolles Gut...

199 aktive Feuerwehrkameraden und Kameradinnen mit einem Durchschnittsalter von 32 Jahren zählten die Einsatzabteilungen Hünfeldens zum Jahresende, so begann Gemeindebrandinspektor Mario Bauer seinen Jahresbericht. Über 3.000 Einsatzstunden bestehend aus 23 Bränden und 26 Hilfeleistungen hielten die Hünfeldener Einsatzkräfte in Schach.

Was wenn es brennt und keiner macht auf?

Rauch quillt aus den Fenstern, piepsende Rauchmelder tönen durch die Straße – ein Fall für die Feuerwehr! In nur wenigen Minuten steht sie ausgerüstet für den Löschangriff mit der ganzen Mannschaft vor der Tür. Doch was nun, wenn keiner aufmacht? Oder wenn keiner mehr aufmachen kann?

Jahresabschlussübung der Wehren Kirberg und Ohren

Am 04.11.2018 fand die diesjährige Abschlussübung der Feuerwehren Kirberg und Ohren statt. Das Übungsobjekt war die „Schottener Wohn- und Pflegeeinrichtung“ in Kirberg, welche aktuell 48 Bewohner umfasst.
Bei dem angenommenen Übungsszenario handelte es sich um einen Brandausbruch im Aufenthaltsbereich des ersten Obergeschosses im vorderen Gebäudeteil, zwei Personen galten zunächst als vermisst. Um den umfangreichen Einsatz zu organisieren, wurden mehrere Abschnitte gebildet, die von dem Einsatzleiter und örtlichen Wehrführer Jürgen Lang aufeinander abgestimmt wurden.

Großeinsatz in Dauborn – Hünfeldener Einsatzkräfte probten den Ernstfall

Rauch stieg bereits aus den Fenstern des Zwei-Parteien-Hauses in der Neesbacher Straße auf. Kurz darauf ertönte das Martinshorn aus verschiedenen Richtungen und auch Blaulicht war schnell zu sehen. Rund 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Kirberg, Ohren, Dauborn, Neesbach und der technischen Einsatzleitung (TEL) kamen zur Gemeinschaftsübung in Dauborn zusammen.

Feuerlöschertraining bei der Freiwilligen Feuerwehr Kirberg

Eine richtige und schnelle Reaktion kann lebensrettend sein. Daher wollen die Erzieher und Erzieherinnen der Hünfeldener Kitas genauso wie die Mitarbeiter der Grundschulbetreuung der Freiherr-vom-Stein-Schule für den Ernstfall gerüstet sein: Bei einem praktischen Feuerlöschertraining konnte jeder unter Anleitung der freiwilligen Feuerwehrkräfte einmal selbst Hand anlegen, um im Fall der Fälle sicher und schnell den richtigen Griff zu machen...

Die Feuerwehr rettet - und wer rettet die Feuerwehr?

Während alle aus einem brennenden Haus flüchten, läuft die Feuerwehr hinein. Doch was passiert, wenn die Feuerwehrleute durch unvorhersehbare Ereignisse selbst in eine Notlage geraten? Die Lösung lautet "Selbstrettung".

Der Feuerwehrgurt und die Feuerwehrleine können für Einsatzkräfte dabei zum Lebensretter werden.

Schnelle, professionelle und gezielte Hilfe - wie lautet das Rezept?

Täglich ereignen sich auf unseren Straßen etliche Verkehrsunfälle. Leider gehen dabei nicht alle glimpflich aus - oft wird die Feuerwehr benötigt, um eingeklemmte Personen zu befreien. Doch wie bereiten sich die Feuerwehrleute am besten auf solche Einsätze vor?

 

Es gibt nicht "den" Verkehrsunfall, bei dem nach der Schritt-für-Schritt-Anleitung immer gleich vorgegangen werden kann. Jedes Unfallszenario, jede Fahrzeugart, jede Art der Verletzungen der Fahrzeuginsassen erfordert ein individuelles Vorgehen der Feuerwehrleute.

Brand in der Kita - was nun?

Eine richtige und schnelle Reaktion kann lebensrettend sein. Daher wollen die Erzieherinnen der Hünfeldener Kitas genauso wie die Betreuer der Dauborner Grundschule für den Ernstfall gerüstet sein: Bei einem praktischen Feuerlöschertraining konnte jeder unter Anleitung der freiwilligen Feuerwehrkräfte einmal selbst Hand anlegen, um im Fall der Fälle sicher und schnell den richtigen Griff zu machen...

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net
Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information