JF-Zeltlager / Fußballendspiel nachgeholt

Nachdem im letzten Jahr das Fußballendspiel um den interen Weltpokal wegen einer Unwetterlage und einigen Einsätzen der Einsatzabteilung abgesagt werden musste, konnte das Spiel zwischen der Jugendfeuerwehr und der Einsatzabteilung am 28.07.15 im Zeltlager nachgeholt werden.

Die tobende Zuschauermenge von mind. 40 Personen und ein hervorragend bespielbarer Rasen waren auf den Empfang der beiden Mannschaften vorbereitet.

Nach Einzug, Hymne und Platzwahl konnte das Spiel um den Ball endlich beginnen. Eines der besten Spiele der letzten Jahrzehnte zeigten beide Mannschaften. Von der ersten Minute an konnte man bei beiden den absoluten Willen erkennen, die schwachen Auftritte aus der Vergangenheit wieder gut zu machen. In der 7. Spielminute wurde ein sehenswerter Spielzug der Einsatzabteilung durch den Stoßstürmer Frank Dehnert zur 1:0 Führung abgeschlossen. Den Ausgleichstreffer (17. Min) erzielte der stark aufspielende Marcel Großmann per Schuss in die linke untere Ecke. Dieser wurde nach guten 20 Minuten in der Nähe des Mittelkreises vom Wehrführer Jürgen Lang per Foul gelegt. Der Pfiff und der fällige Platzverweis blieben aus. Der sonst gute Schiedsrichter Klaus-Peter Jäger konzentrierte sich exakt zu diesem Zeitraum auf den im Lagerfeuer vor sich hinschmorenden Aschenbraten. Zuschauer und Mannschaften gingen nach 25 leistungsgerechten Spielminuten in die Halbzeitpause.

Die Vorentscheidung gegen die bis dahin gut mitspielende Jugendfeuerwehr viel durch die Treffer zum 2:1 durch Maxi Paulus bzw. 3:1 durch Jürgen Lang, welcher nach mehreren guten Chancen den Ball irgendwie ins Tor brachte! Der Torwart der Jugendfeuerwehr Oliver Ronshausen übersah dabei den auf ihn zukommenden Ball. Die Jugendfeuerwehr konnte dennoch nochmals zu ihrem Spiel finden. Mehrere gute Gelegenheiten zum Anschlusstreffer durch Kristina Barwig, Malte Kees und Vincent Schwarz waren jedoch nicht von Erfolg gekrönt. Dies war vor allem den gut stehenden Defensivreihen der Einsatzabteilung Thorsten Kees und Arndt Preußer zu verdanken. Fünf Minuten vor Schluss krönte Frank Dehnert seine gute Leistung durch seinen 2. Treffer zum 4:1 . Mit dem Schlusspfiff konnte Kristina Barwig den Abstand für die Jugendfeuerwehr noch auf 2:4 verkürzen.  Durch diesen knappen Sieg gegen sicherlich keinen schlechten Gegner geht die Einsatzabteilung als Gewinner vom Platz. Mit einer solchen Leistung ist einiges möglich. Nicht zu vergessen ist auch die starke Leistung der Jugendfeuerwehr, die zwischen den Zeltlagern ebenfalls am Platz an der Sonne überwintert. Die Spieler beider Mannschaften und die Zuschauer gönnten sich im Anschluss den zubereiteten Aschenbraten. (jl)

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net
Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information