Abzeichen in der Jugendfeuerwehr

Leistungsspange:

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung der Deutschen Jugendfeuerwehr, sie soll als Krönung und Abschluss in der Jugendfeuerwehr dienen. Es ist eine Prüfung von fünf Leistungsbereichen: persönlicher Haltung, geschlossenes Auftreten, Schnelligkeit und Ausdauer, Körpergewandtheit und feuerwehrtechnisches Wissen und Können.

Voraussetzungen für das Erhalten der Leistungsspange ist der Nachweis einer einjährigen Mitgliedschaft in der
Jugendfeuerwehr und ein Mindestalter von 15 Jahren. Es ist eine Gemeinschaftsleistung, nur
zusammen als Mannschaft ist ein Bestehen der Leistungsspange möglich. Der Stärkere soll hier dem
Schwächeren helfen.

 

Diese fünf Leistungsbereiche werden mit Hilfe von 5 Disziplinen überprüft: Kugelstoßen; Staffellauf
über 1500 m; Schnelligkeitsübung, hier muss eine Leitung von 8 C-Druckschläuchen innerhalb von 75
sec windungsfrei verlegt werden; ein Löschangriff, bei dem die Entnahme von Löschwasser aus einem
offenen Gewässer mit Hilfe einer Saugleitung erfolgt und bei welchem drei Strahlrohre zur
Brandbekämpfung zügig aufzubauen sind; Fragenbeantwortung, hier werden der Mannschaft zu
feuertechnischem und allgemeinem Wissen Fragen gestellt, die gemeinsam beantwortet werden
müssen. Bei der gesamten Durchführung der Disziplinen wird der Gesamteindruck der Gruppe
gewertet, hier wird die persönliche Leistung sowie geordnetes und geschlossenes Auftreten
überprüft.

 

 

Jugendflamme:

Die Jugendflamme ist kein Wettbewerb, sie soll als zusätzliche Möglichkeit dienen,
feuerwehrtechnisches und allgemeines Wissen an Jugendliche zu vermitteln. Die Jugendflamme ist
ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Jugendfeuerwehrmitglieder. Sie wird in 3
Stufen gegliedert. Dieses Programm bietet eine Möglichkeit, Jugendlichen ihre Zeit in der
Jugendfeuerwehr interessant, abwechslungsreich und strukturiert zu gestalten. Es ist zugleich ein
Leitfaden für die Jugendfeuerwehrangehörigen und Hilfestellung für die Verantwortlichen. In
mehreren auf das jeweilige Alter und den Kenntnis- und Leistungsstand abgestimmten Stufen
werden Jugendliche an Feuerwehrtätigkeiten herangeführt. Es hat zur Aufgabe, gewisse
Ausbildungsstände der Jugendlichen kenntlich zu machen und diese zu würdigen. So kann sich jedes
Jugendfeuerwehrmitglied je nach Wissensstand ein solches Abzeichen verdienen. Die drei Abzeichen,
genannt Jugendflamme I, II und III, enthalten bestimmte Anforderungen, die ein Jugendlicher erfüllen
muss.

 


 

Für die einzelnen Stufen der Jugendflamme müssen folgende Leistungen erbracht werden:
Stufe I: Die Erfüllung der Aufgaben der Stufe I führt zur ersten Eintragung im DJF-Mitgliedsausweis
und zur Überreichung des Abzeichens durch den Jugendfeuerwehrwart. Bei dieser Stufe müssen die
Jugendlichen einen Notruf absetzen, drei Knoten oder Stiche vorzeigen und die Durchführung von
drei einfachen feuerwehrtechnischen Aufgaben nachweisen. Diese können beispielsweise den
richtigen Umgang mit Schläuchen, Strahlrohren oder Verteilern beinhalten.

 


 

Stufe II: Die Stufe II der Jugendflamme wird meist auf Kreisebene mit anderen Jugendfeuerwehren
durchgeführt und kann nicht, wie die Stufe I, durch den Jugendfeuerwehrwart abgenommen werden.Es benötigt ausgebildete Schiedsrichter, die die Jugendlichen prüfen. Aus dem Themengebiet

Feuerwehrwissen müssen die Jugendfeuerwehrmitglieder fünf Aufgaben im Bereich Geräte- und
Fahrzeugkunde und zwei Aufgaben im Bereich Feuerwehrtechnik absolvieren. Im sportlichen Bereich
müssen die Jugendlichen einen Hindernisparcours absolvieren.

 


 

Stufe III: Auch die Stufe III findet auf Kreisebene statt und muss durch einen ausgebildeten
Schiedsrichter abgeprüft werden. Aufgabenbereiche sind die Erste-Hilfe und Feuerwehrtechnik.
Außerdem muss ein Sozialprojekt mit der Jugendfeuerwehr durchgeführt werden, was anschließend
der Öffentlichkeit präsentiert werden soll. Hierzu kann die Jugendfeuerwehr zwischen sportlichem,
kulturellem, musikalischem, kreativem, sozialem, politischem oder ökologischem Bereich auswählen.

 

Selbst während der schwierigen Zeit durch Corona konnte die Jugendflamme Stufe I und II im August
des vergangenen Jahres abgenommen werden.

Ranking bookmakers sites
Free Themes | bigtheme.net
Reviw on bokmaker Number 1 in uk http://w.artbetting.net/ William Hill
Full Reviw on best bokmaker - Ladbrokes http://l.artbetting.net/ full information