Kreisentscheid der Jugendfeuerwehren: Beide 1. Plätze gehen nach Kirberg

Kreisentscheid der Jugendfeuerwehren: Beide 1. Plätze gehen nach Kirberg

Lange haben die Jugendlichen auf diesen Tag gewartet: Am vergangenen Sonntag, den 2. Juli 2023, fand auf der Sportanlage in Niederselters der Kreisentscheid im Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren statt. Insgesamt traten fünf Gruppen und acht Staffeln aus dem Landkreis Limburg-Weilburg gegeneinander an. Darüber hinaus starteten zwei Staffeln aus dem Lahn-Dill-Kreis, die jedoch in eine separate Punktwertung gerechnet wurden.   Der BundeswettbewerbWeiterlesen

Seit 25 Jahren im Einsatz – das LF 16/12 und das MTF der Feuerwehr Kirberg

Seit 25 Jahren im Einsatz – das LF 16/12 und das MTF der Feuerwehr Kirberg

„Kinder, wie die Zeit vergeht!“ – an diese Aussage erinnert sich in diesem Jahr sicher manche Feuerwehrkameradin oder Feuerwehrkamerad. Denn seit 25 Jahren stehen das LF 16/12 sowie der aus Vereinsmitteln beschaffte MTW vom Typ VW LT im Einsatz für die Feuerwehr Kirberg – 25 erfolgreiche Jahre. Viele Personen, die an der damaligen Beschaffung mitgewirkt haben, sind auch heute nochWeiterlesen

Kirberger Vorschulkinder zu Besuch bei der Feuerwehr

Kirberger Vorschulkinder zu Besuch bei der Feuerwehr

Viele Kinder sind schon Feuerwehr-Profis „Welche Aufgaben hat die Feuerwehr?“ fragt Bärbel Leukel in die Runde und schon gehen fast zwanzig Hände in die Höhe. Die Vorschulkinder der Kindertagesstätte Kirberg haben sich gut auf ihren Besuch bei der Feuerwehr vorbereitet. Natürlich wissen sie, dass die Feuerwehr löscht, wenn es brennt, bei Unfällen oder bei Hochwasser hilft. Die Ehrenamtlichen vom FachbereichWeiterlesen

Einsatzübung am Haintaler Hof

Einsatzübung am Haintaler Hof

Die erste große Einsatzübung in diesem Jahr der Löschgruppe Kirberg / Ohren fand auf dem Haintaler Hof zwischen beiden Ortsteilen statt. Der Pferdehof liegt direkt am Siedlungsweg und besteht aus mehreren Wohn- und Wirtschaftsgebäuden. Das Übungsszenario stellte eine brennende Lagerhalle dar, in der sich landwirtschaftliche Maschinen sowie zahlreiche Strohballen befanden. Zudem wurden in dem Gebäude mehrere Personen „vermisst“, die sichWeiterlesen